Das Sams- Eine Woche voller Samstage

So, am 20. November war Premiere am Schauspielhaus Bochum. Seitdem haben wir es 36 Mal gespielt und einige folgende schöne Kritiken bekommen:

„Dabei hat man an der Königsallee mit Anne Leßmeister, die in der Titelrolle zu sehen ist, einen wahren Glücksgriff getan: Gleichzeitig so unverschämt-frech und hinreißend charmant zu sein, das muss diesem Wirbelwind erst einmal jemand nachmachen.“

http://www.lokalkompass.de/bochum/kultur/erfuell-dir-deine-wuensche-paul-maars-sams-erobert-das-schauspielhaus-d715361.html


„Das Ensemble ist schwer auf Zack: Allen voran Anne Leßmeister als Sams, die eigentlich viel zu groß gewachsen ist für die Rolle, den hyperaktiven Zwerg aber dennoch mit sichtlichem Spaß verkörpert.“

  http://www.derwesten.de/staedte/bochum/der-chaos-zwerg-uebernimmt-das-kommando-im-schauspielhaus-id12376516.html


„Charmantes „Sams“ überzeugt vollkommen.(…)Hellwach spielt Anne Leßmeister den Tunichtgut mit den Punkten im Gesicht, ansteckend ihre Fröhlichkeit, schelmisch ihr Lachen. Zwinkernd macht sie die Kinder im Saal zu ihren Verbündeten, wenn sie der Kaltmamsell Frau Rotkohl Streiche spielt oder den Lehrer zur Weißglut treibt.“

https://www.ruhrnachrichten.de/leben-und-erleben/kultur-region/Schauspielhaus-Bochum-Charmantes-Sams-ueberzeugt-vollkommen;art1541,3158781


Am 20.11.2016 Premiere von “Das Sams” am Schauspielhaus Bochum mit mir in der Titelrolle:

http://www.schauspielhausbochum.de/spielplan/das-sams/

DAS SAMSEINE WOCHE VOLLER SAMSTAGE
KINDER- UND FAMILIENSTÜCK VON PAUL MAAR AB 5 JAHREN
REGIE: BARBARA HAUCK
Wenn am Sonntag die Sonne scheint, am Montag Herr Mon zu Besuch kommt, am Dienstag Dienst und am Mittwoch die Mitte der Woche ist, es am Donnerstag donnert und am Freitag frei ist, dann kommt am Samstag das Sams. Das Sams ist ein furchtloses Wesen mit blauen Punkten im Gesicht, das sich von nichts und niemandem einschüchtern lässt. Es reimt, singt und schimpft – wenn es nötig ist, auch im Namen derer, die das selbst nicht so gut können. Den schüchternen und etwas ängstlichen Herrn Taschenbier wählt sich das Sams zu seinem Papa und stellt innerhalb einer Woche seine Welt auf den Kopf. Herrn Taschenbiers strenge Zimmerwirtin Frau Rotkohl und sein Chef Herr Oberstein entgehen den Streichen des Sams nicht. Das vorlaute Wesen mit den roten Haaren und der Steckdosennase wächst Herrn Taschenbier immer mehr ans Herz. Es hilft ihm, sich selbst zu behaupten, und verleiht ihm ein ganz neues Selbstbewusstsein. Bis ins Frühjahr 2017 hinein zeigen wir „Das Sams“ an den Wochenenden für die ganze Familie sowie an zahlreichen Vormittagen für den Vorstellungsbesuch im Klassen- und Schulverband. Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, Karten für den Besuch im Klassen- oder Schulverband zu reservieren.
PREMIERE: 20. NOVEMBER 2016, SCHAUSPIELHAUS


Nachtkritik Madame Bovary


Madame Bovary – Gustave Flaubert von Katja Fillmann am Theater Baden-Baden inszeniert

Tod im Puppenhaus

von Elisabeth Maier

Baden-Baden, 22. Juni 2012. Gefangen in ihrer Langeweile tanzt Madame Bovary in den Tod..

mehr..

Using Format